Media

LIMO GmbH - Beam Shaping Excellence

Die LIMO GmbH ist seit ihrer Gründung im Jahr 1992 einer der weltweit führenden Hersteller von Optik- und Strahlformungslösungen und Pionier zukunftsweisender photonischer Fertigungsverfahren. Das Unternehmen entwickelt und produziert hochpräzise Mikrooptiken für Diodenlaser, Industrielasersysteme für die innovative Materialbearbeitung sowie komplette optische Systeme für effiziente Produktions-prozesse mit linienförmigen Laserstrahlprofilen. Im Bereich der optischen Komponenten ist LIMO dank seiner hochproduktiven Fertigungstechnologie auf Wafer-Basis heute einer der weltweit wichtigsten Anbieter von Zylinderlinsen aus Glas. Das Unternehmen bedient mit seinen technisch anspruchsvollen Optik- und Lasersystemlösungen internationale Kunden aus unterschiedlichsten Branchen wie z.B. Laserindustrie, Display-Produktion, Halbleiterfertigung, Automotive, Messtechnik, Kunststoffverarbeitung und Medizintechnik. Der Hauptsitz von LIMO befindet sich in Dortmund, das Unternehmen zählt aktuell 230 Mitarbeiter. Seit März 2017 ist LIMO Teil der Focuslight-Gruppe.

LIMO GmbH - Jedes Photon, zu jeder Zeit, am richtigen Ort.

LIMO befähigt das Industriewerkzeug LASER für verschiedenste Anwendungen in der industriellen Fertigung. Erst mit optischen Komponenten und Strahlformungslösungen wird das Laserlicht für die Kunden optimal nutzbar gemacht. Damit jedes Photon seine Aufgabe erhält!

Activation Line IR - Produktivitätssteigerung in der Material- und Oberflächenbearbeitung mit Laserlinien

LIMOs Industrielasersystem - die Activation Line IR - eröffnet neue Dimensionen in der Bearbeitung von Materialien und Oberflächen. So werden diese nicht nur verbessert, sondern können auch für neue Anwendungen befähigt werden.
Mit langen, schmalen Laserlinien werden große Flächen gleichförmig und präzise bearbeitet. Die simultane Bearbeitung steigert die Produktivität maßgeblich. Dank der Skalierbarkeit eignet sich die Activation Line IR für die industrielle Fertigung mit zu bearbeitenden Flächen von >1 Mio m2/Jahr. Die ultra-kompakte Bauweise ermöglicht eine einfache Integration in bestehende Fertigungsstraßen (z.B. In-Line-und Roll-zu-Rolle-Prozesse).