LIMO startet stark und neu ins Jahr 2018

Neue Perspektiven für das Lichtzeitalter: Mit der erfolgreichen…

Neue Perspektiven für das Lichtzeitalter: Mit der erfolgreichen Weiterentwicklung von Struktur, Strategie und Geschäft und neuem Auftritt setzt die LIMO GmbH mit ihrem Know-how aus mehr als 25 Jahren als internationaler Player im Bereich der Laserstrahlformung und Mikrooptik neue Ziele für die technologische Innovation im 21. Jahrhundert.

Zukunft braucht Innovation. Als Pionier des Lichtzeitalters sorgt LIMO seit über einem Vierteljahrhundert für technologischen Fortschritt in Sachen Laserstrahlformung und Mikrooptik und fungiert international als Innovationstreiber. Neu: Mit der Zusammenfassung der bisher in der deutschen LIMO-Gruppe verbundenen Gesellschaften zu einem Einzelunternehmen und der schlagkräftigen Fortentwicklung des Unternehmens hat sich die LIMO GmbH zum Jahr 2018 unter neuem Logo strukturell und strategisch optimal für das Geschäft in den globalen Märkten aufgestellt, um mit Strahlformungskonzepten und -lösungen zukunftsweisende Technologien für Kunden in aller Welt zu realisieren.

 

Neuigkeiten bei LIMO

Innovationsoffensive: Im September 2017 erfolgte die Firmenkonsolidierung von der LIMO Lissotschenko Mikrooptik GmbH hin zur LIMO GmbH – bereits 2016 hatte Unternehmensgründer Dr. Vitalij Lissotschenko seine Ämter als Geschäftsführer und Gesellschafter der LIMO-Gruppe abgegeben, seit Februar 2017 besteht die Geschäftsleitung aus Dr. Guido Bonati als CEO und Dr. Chung-En Zah. Pünktlich zum Jahresbeginn 2018 modernisiert LIMO nun auch seinen Auftritt und bildet die Veränderungen im Unternehmen ganz im Sinne von Kontinuität und Innovation ab: Das neue Logo basiert auf der Weiterentwicklung des alten und zeigt sich jetzt mit avantgardistischem Schriftzug und Laserlichtlinie im modern dynamisierten Design. Der Zusatz „A Focuslight Company“ unterstreicht die Synergien des Unternehmens mit der chinesischen Focuslight Technologies Inc., die LIMO als Teilhaber seit Frühjahr 2017 neue wirtschaftliche Möglichkeiten bietet. International bekannt für qualitativ hochwertige und zukunftsweisende optische Komponenten, Strahlformungslösungen und Laser- und Optiksysteme, steht der starke Name LIMO jetzt auch im neuen Logo für sich. 2018 – gestärkt durch Neuerungen in Struktur, Strategie, Geschäft und Auftritt bricht LIMO planvoll und zielbewusst zu neuen Perspektiven auf.

 

Ausrichtung auf die Anwendung

Dr. Guido Bonati, Chief Executive Officer LIMO: „Wir sind stolz auf das, was wir bisher erreicht haben. Darum entwickeln wir LIMO auf der Basis unserer Erfahrung kontinuierlich weiter, um unseren Kunden innovative Systeme für hochdynamische Märkte zu bieten und sie damit zu neuen Erfolgen zu führen. Denn immer mehr Bereiche des Lebens, die durch photonische Prozesse erschlossen und revolutioniert werden, immer mehr Materialien, die bearbeitet werden können, erfordern neue Lösungen. Unser Ziel ist es, den Schulterschluss mit den Anwenderindustrien zu vollziehen und unseren Kunden aus Industrie, Medizin und Forschung durch unsere Schlüsseltechnologie wirtschaftliche Prozesse und Systemlösungen mit Zukunftspotenzial zu ermöglichen. Auch unser neues Logo steht symbolisch für diese Kontinuität und Erfahrung einerseits und für unsere zukunftsweisende Dynamisierung und Erfolgsorientierung andererseits.“

 

Die Optik entscheidet

Übrigens bleibt der LIMO-Slogan „Beam Shaping Excellence“ erhalten, denn genau das ist es, was LIMO nach wie vor auszeichnet: Schwerpunkt sind hochpräzise Mikrooptiken für alle Arten von Diodenlasern und innovative Strahlformungslösungen, durch deren Einsatz das wirtschaftliche und zukunftsweisende Potenzial von Laserlicht überhaupt erst optimal ausgeschöpft werden kann. Dazu kommen Laser- und Optiksysteme wie z. B. Lasersysteme mit skalierbaren Linienstrahlprofilen oder Industrielasersysteme zum Kunststoffschweißen, etwa in der Automotivebranche oder der Medizintechnik – Technologien, die den Unternehmen entscheidende Wettbewerbsvorteile ermöglichen. Denn für technisch vorteilhafte, kostenschonende Produktionsverfahren ist nicht allein die Laserquelle wichtig: Deren Funktion wird entscheidend durch die Optik bestimmt. Der Einsatz von Laserquellen für Bearbeitungsverfahren ist in nahezu allen Industrien bereits Standard. Viele wegweisende Entwicklungen z. B. im Bereich von Elektronik, Photovoltaik, Displayfertigung, 3D-Druck, Additive Manufacturing, Energiespeicher und nicht zuletzt die Zukunftstrends im Automotivebereich wären ohne Lasertechnik gar nicht möglich. Mit seiner Kompetenz in Sachen Laserstrahlformung und Mikrooptik beflügelt LIMO die technologische Entwicklung auf internationalem Terrain – für das Jahrhundert des Lichts.

 

Besuchen Sie LIMO auch auf der Photonics West in San Francisco, USA, vom 30. Januar bis 1. Februar 2018, Moscone Center, South Hall, Stand Nr. 1415.