LIMOs Kerntechnologie - waferbasierte Herstellung von Optiken

LIMOs Kernkompetenz liegt in der waferbasierten Herstellung von Zylinderlinsen aus Glas. Die jahrzehntelange Erfahrung in dieser hochproduktiven Fertigungstechnologie nutzt LIMO für seine Kunden, um den wachsenden Ansprüchen des Marktes in Bezug auf Leistung und Stückzahlen gerecht zu werden. Das bedeutet, eine schnelle Skalierung der Produktionszahlen bis in den Millionenbereich bei gleichbleibend hoher Qualität der Optiken. Wie gelingt dies LIMO?

Produktionsequipment

Die für die waferbasierte Produktion benötigten hochpräzisen Werkzeuge werden eigens von LIMO-Fachkräften designt und gefertigt. Diese Werkzeuge werden in Produktionsanlagen integriert, die ebenfalls in ihren wesentlichen Bestandteilen von LIMO selbst entwickelt und an die Prozessanforderungen angepasst werden.

Produktionsprozess

Die Kernprozesse des Herstellungsverfahrens werden von LIMO-Spezialisten inhouse entwickelt und optimiert. Die Strukturierung und Politur aller Linsen auf einem Wafer erfolgt simultan. Unabhängig von der Größe der Wafer ist so die Durchlaufzeit gleichbleibend. Mit dieser einzigartigen Technologie erzielt LIMO die höchste Flächenrate, die derzeit in der Optikfertigung möglich ist.

Qualitätssicherung

Neben den gängigen Ausgangstests und der standardisierten Vermessung der Linsen-Geometrien erweiterte LIMO seine Qualitätssicherung um einen zusätzliches Verfahren, das noch während des Herstellungsprozesses erfolgt. Hierbei werden bei einer Oberflächenmessung die Optiken in ihrer Anwendung simuliert, um die optische Performance zu überprüfen und ggf. zu korrigieren. Mit diesem zusätzlichen Qualitätssicherungsschritt wird der Ausschuss minimiert und eine zuverlässige Lieferung der hohen Stückzahlen kann gewährleistet werden.